Unterrichten an einer Schule in Navi Mumbai – World Unite! Praktika & Freiwilligeneinsätze in Indien

World Unite!-Teilnehmerin Isabel hat ein 4-wöchiges Praktikum an einer englischsprachigen Schule in Navi Mumbai absolviert und während ihrer Zeit in Indien viel erlebt! Was ihr an ihrem Aufenthalt am besten gefallen hat, erzählt sie euch hier. 

Isabel, wo hast du dein Praktikum gemacht? 

Ich habe mein Praktikum in der Mahima International Christian School in Navi Mumbai gemacht. Mahima ist eine englischsprachige und christlich orientierte Schule, die aber auch von Hindus und Moslems besucht wird. Viele Schüler sind aus Familien, die zur Mittelschicht gehören, aber auch Waisen und Slumkinder besuchen die Schule.

Wo hast du während deiner Zeit in Navi Mumbai gewohnt? 

Ich habe in der Zeit meines Praktikums in einer WG gewohnt, die zur Mahima Schule gehört und in der auch Mädchen wohnen, die selbst die Schule besuchen und deren Heimatort zu weit entfernt ist, um täglich für den Schulbesuch nach Navi Mumbai zu pendeln. Ich habe dort mit vier Mädchen im Alter von 10 bis 13 Jahren zusammengewohnt.

Was ist dein Eindruck von deiner Praktikumsstelle? 

Vor Ort wurde ich sehr herzlich und offen von der World Unite!-Koordinatorin Sudipta betreut.

In der Schule bekam ich einen Einblick über das Schulsystem in Indien. Ich fühlte ich mich immer gern gesehen und alle waren sehr freundlich zu mir. Täglich wurden mir Chai (Tee) und kleine Snacks angeboten. Ich konnte mich auch selbstständig im Bereich des Unterrichtens üben und ich konnte frei entscheiden, welche Methoden ich gerne anwenden wollte.

Die Schüler waren stets freundlich und dankbar, dass man sie unterrichtete. Im Kindergarten der Mahima International School ist es wie in den meisten anderen Kindergärten in Indien so, dass die Kinder dort auch schon Englisch, Mathe und die Buchstaben lernen und die Organisationsstruktur stark einer Schule ähnelt. Dies hat mich zuerst überrascht, da Kindergärten in Deutschland ganz anders organisiert sind und z.B. mehr wert auf spielen, malen, basteln etc. gelegt wird. Dennoch bin ich sehr dankbar über die Erfahrungen, die ich in meiner Zeit des Praktikums machen durfte.

Was hat dir an deinem Aufenthalt am besten gefallen? 

Mumbai ist eine unglaubliche, aufregende Stadt und es war toll diese nicht als Reisende, sondern im direkten Zusammenleben kennen zu lernen. In meiner Freizeit habe ich dennoch die typischen Touristenattraktionen besucht. Zum  Beispiel bin ich mit einem Boot nach Elephant Island gefahren. Am Gateway of India habe ich mich wie ein Star gefühlt zwischen den ganzen Menschen, die ein Foto von und mit mir wollten. Das Museum of Mumbai war auch ein tolles Ausflugsziel und sehr interessant zu besichtigen.

Ich fühlte mich in Mumbai immer sicher und gut unterstützt. Ich bin sehr froh, dass ich meinen Aufenthalt mit World Unite! organisiert habe!

Liebe Grüße, Isabel

Hier findest du alle Infos zur Mahima Internationalen Schule/Kindergarten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: