Praktika Volunteering Afrika Asien Lateinamerika

Praktika, Freiwilligenarbeit, interkulturelles Lernen in Tansania, Sansibar, Indien, Marokko, Israel, Nicaragua, Bolivien, China, Ghana, Japan u.a.

Als Psychologin in Nicaragua – Judiths Freiwilligeneinsatz in der Minibiblioteca

Leave a comment

World Unite! Teilnehmerin Judith hat einen Freiwilligeneinsatz als Psychologin in León, im schönen Nicaragua gemacht. Auch nach ihrer Rückkehr ist Judith weiterhin mit ihrer Einsatzstelle in Kontakt! Ihre Erfahrungen könnt ihr hier nachlesen. 

Ich habe als Psychologin/Psychotherapeutin einen 1-monatigen Freiwilligendienst in der Minibiblioteca in León/Nicaragua gemacht.

Schon vor meinem Aufenthalt wurde ich von den Mitarbeitern von World Unite! gut auf den Einsatz vorbereitet. Es gab praktische Infos zu benötigten Versicherungen, Impfungen, Formalia, etc. und auch Informationen zur Kultur in Nicaragua. Bei Fragen meinerseits war meine Ansprechpartnerin immer sofort zur Stelle und half weiter. Ich wusste vorher schon über meine Unterkunft Bescheid und wurde dann an meinem ersten Tag mit einem Transfer vom Flughafen direkt zur Unterkunft in meiner Gastfamilie gefahren.

Meine Gastfamilie war sehr freundlich und aufgeschlossen und half bei Problemen immer gerne weiter. An einem meiner ersten Tage wurde ich in León von einer Mitarbeiterin willkommen geheißen und sie zeigte mir die Stadt und die Minibiblioteca. Dort lernte ich erstmal meine Kollegin kennen, mit der ich zusammen arbeiten würde. Am Tag darauf lernte ich das Projekt mit den Mitarbeitern und den Kindern kennen. Das Projekt betreut ca. 40 Kinder im Nachmittagsbereich. Es gibt Hausaufgabenbetreuung und verschiedene Projekte, die angeboten werden.

Meine Aufgabe war es, zusammen mit meiner Kollegin ein Angebot für 7 verhaltensauffällige Kinder aufzubauen. Meine Arbeitszeiten variierten. Meist machten wir zu Beginn der Woche einen Plan, was in der Woche ansteht, und richteten daran unsere Arbeitszeiten aus. Wir erarbeiteten in der Zeit, in der ich vor Ort war, eine therapeutische Gruppe für die 7 Kinder und begannen in der zweiten Woche mit unseren Sitzungen. Daneben wurde eine Eltern-/bzw. Angehörigengruppe begonnen. Außerdem gab es wöchentliche Module zum Thema “Ärger” mit der gesamten Gruppe von Kindern. Die Arbeit mit meiner Kollegin hat vom ersten Tag an Spaß gemacht und wir waren ein super gutes Team!

Neben der Arbeit habe ich auch viel die Stadt und (wegen der geringen Aufenthaltsdauer) leider nur ein wenig das Land kennen lernen können. León ist wunderschön und hat viele schöne Bars, Kaffees und Kneipen. Ich war abends oft unterwegs, entweder beim Pub Quiz oder beim Salsa tanzen mit anderen Freiwilligen aus meiner Gastfamilie und auch Nicas, die ich kennenlernte. An den Wochenenden habe ich einige Tours mit den in León überall zu findenden TourAnbietern gemacht (z.B. eine Wanderung auf einen Vulkan, eine Mangroventour, eine Tour nach Granada). Außerdem habe ich mir mit einer anderen Freiwilligen ein Auto geliehen und wir haben selbst das Land erkundet. Das hat besonders viel Spaß gemacht.

Der Rücktransfer zum Flughafen war dann wieder super von World Unite! vorbereitet und ich bin gut wieder in Deutschland angekommen.

Ich bin weiter mit meiner Einsatzstelle in Kontakt und werde bestimmt noch einmal wieder hinfahren! Ich kann nur jedem empfehlen, eine solche Erfahrung auch selber zu machen! Und kann als Organisation World Unite! wärmstens weiter empfehlen!

Judith, Deutschland

Die Infos zur Minibiblioteca und zu unseren Volunteering-Möglichkeiten in León findest du hier.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s