Inspirierende Erlebnisse im Ausland

Ein Auslandsaufenthalt hält in der Regel viel mehr bereit, als nur die reine Praktikums- oder Freiwilligenerfahrung. Oft prägen uns alltägliche Begegnungen oder die Interaktion mit Menschen im Gastland auf nachhaltige Weise. Unsere Teilnehmer und Mitarbeiter erzählen dir hier von ihren einprägsamsten Erfahrungen.

Thore aus Dänemark, World Unite! Praktikant in Japan

 

“An einem Sonntag saß ich in der U-Bahn, was bedeutete, dass vergleichsweise zu den Werktagen in Tokio nur wenige Geschäftsleute im Zug saßen. Ich wollte mich gerade hinsetzen, als plötzlich eine älteren japanische Dame in den Zug stieg. Als Gentlemen stand ich natürlich auf und bot ihr meinen Sitzplatz mit den japanischen Worten für “Bitte, setzen Sie sich” an. Sie nahm freundlich meine Geste an und setzte sich mit einem breiten Lächeln hin. Nach der nächsten Station wurde der Platz neben ihr frei. Die Dame blickte mich an und sagte: “Bitte, setz dich” und ich tat wie geheißen. Als wir einige Minuten gefahren waren, sah sie mich an und fragte mich etwas auf Japanisch. Das einzige Wort, das ich verstand, war “doko”, was “wo” bedeutet. Ich vermutete, dass sie wissen wollte, wohin ich denn fahren würde. Ich antwortete “Nihombashi” und lächelte. Den Rest der Reise saßen wir still nebeneinander. Ich finde diese einfache Begebenheit sehr schön, da sie aus meiner Sicht sehr viel Höflichkeit, Demut und Freundlichkeit verkörpert, Eigenschaften, die ich eng mit Japan verbinde. Sie wird mir für immer in Erinnerung bleiben. “

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: